Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft 

Details


Details Privatzahler
Lehrgangsdauer:
Kompakt: 20 x jeden Mittwoch
von 08:00 - 15:00 Uhr

160 Unterrichtsstunden

Teilnehmeranzahl
max. 15

Abschluss
IHK Zertifikat, AGSUS Akademie Zertifikat

Lehrgangskosten
Privat: 960,00 Euro / Teilnehmer

In den Lehrgangskosten enthalten sind:
Lehrbuch
Schreibmaterial
Förderung möglich!

Details Bildungsgutschein
Lehrgangsdauer:
6 Monate
Montag - Freitag von 08:00 - 15:00 Uhr

Teilnehmeranzahl
max. 15

Abschluss
IHK Zertifikat, AGSUS Akademie Zertifikat

Lehrgangskosten
Kostenlos mit Bildungsgutschein

In den Lehrgangskosten enthalten sind:
Lehrbuch
Schreibmaterial
Prüfungsgebühr
Schulungsunterlagen auf CD

Ort
AGSUS Akademie GmbH
Albin-Köbis-Straße 4
51147 Köln

Tel. Nr.: +49 (221) 2722994-0
E-Mail: info@agsus-akademie.de

 

Zielgruppe

Um neue und auch komplexere Aufgabenbereiche anzugehen gibt es die Möglichkeitdie nächste Qualifikationsstufe, durch die Prüfung zur „Geprüften Schutz und Sicherheitskraft“, anzugehen.
Durch diese Weiterbildung, die nicht nur Berufserfahrene sondern auch Quereinsteiger durchführen können, haben Sie die Möglichkeit Beruflich weiterzukommen bzw. sofort in einen höheren Bereich einzusteigen.

Lehrgangsinhalte

  • „Rechts - und aufgabenbezogenes Handeln“
    · Rechtskunde
    · Dienstkunde

  • „Gefahrenabwehr, Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik“
    · Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen
    · Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
    · Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik

  • „Sicherheits- und serviceorientiertes Verhalten und Handeln“· Situationsbeurteilung/-bewältigung
    · Kommunikation
    · Kunden- und Serviceorientierung
    · Zusammenarbeit

  • Bewerbungstraining
    · Jobanzeigen auswerten
    · Anschreiben leicht gemacht/Was ins Anschreiben muss
    · A-Z der Bewerberstärken

  • Brandschutzlehrgang

  • Betrieblicher Ersthelfer

Teilnahmevoraussetzung

  • Eintragungsfreies Führungszeugnis

  • Volljährigkeit

  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

  • Körperliche und geistige Eignung

  • Teilnahme an einen Beratungsgespräch mit Eignungsfeststellung

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung

1. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und eine weitere einschlägige Berufspraxis von mindestens zwei Jahren in der Sicherheitswirtschaft

oder

2. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis, von der mindestens drei Jahre in der Sicherheitswirtschaft abgeleistet sein müssen
und
3. ein Mindestalter von 24 Jahren
und
4. die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang, dessen Beendigung nicht länger als 24 Monate zurückliegt,

(1) Die Berufspraxis gemäß Abs. 1 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben einer Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft entsprechend § 1 Abs. 2 haben.

(2) Abweichend von den Absätzen 1 und 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Quelle: IHK